Wie gestaltet man ein gutes Logo?

Ein interessantes Logo ist eines der wichtigsten Marketing-Tools. Dies bestimmt die Identität des Unternehmens oder der Organisation. Das Logo ist nicht so sehr, wer du bist und was du tust, aber es sagt dir, was du bist. Daher ist all das Logo-Design so wichtig.

Viele nicht verwandte Personen verwenden das Wort Logo und Logo austauschbar. Fehler. Logo und Logo, obwohl sie einen gemeinsamen Nenner haben, sind zwei unterschiedliche Konzepte. Das Logo besteht normalerweise aus einem Zeichen (Zeichen) und einem Logo (einem typografischen Zeichen, das aus einer ausgewählten Schriftart besteht). Natürlich gibt es auch ein exklusiv aus dem Ring (wie Toyota, Mozilla) oder Logo (Facebook, IBM) erstelltes Logo, aber sie sind in einer ordentlichen Minderheit und können sich Unternehmen mit einem etablierten Image leisten.

Das Logo verwendete nur Bleistift und Papier. Obwohl es wie eine Vorgeschichte aussieht, ist Bleistift und Papier immer noch der beste Freund des Designers. Bevor Sie also über das Logo-Design nachdenken, schalten Sie den Computer aus. Sie können es nur verwenden, wenn die Idee eines perfekten Logos auf eine Karte übertragen wird. Warum ist es besser, mit traditionellen Tools zu beginnen? Computer reduziert die Vorstellungskraft erheblich und verlangsamt den Prozess der Erstellung eines Logos. Sie können mehr Ideen auf Papier als in einem Grafikprogramm zeichnen, auch wenn Sie es aus der Auskleidung kennen.

Schreiben Sie auf dem Blatt zwei bis vier Hauptwörter, die am besten die Natur des Unternehmens oder des Unternehmens widerspiegeln, für das das Logo erstellt wurde. Um jeden von ihnen schreiben Verbände. Auf diese Weise können Sie eine grafische Mind Map erstellen, mit der Sie die richtige Form, Farbe und so weiter auswählen können.
Sobald Sie wissen, was Ihr Logo sein sollte, beginnen Sie mit der Zeichnung. Skizzieren Sie so viel wie möglich. In dieser Phase gibt es keine besseren oder schlechteren Projekte, also gib nicht auf, wenn eine Idee oder eine Vereinigung dich dumm macht. Später können Sie sagen, dass das ist, was Sie suchen. Probieren Sie verschiedene Schriftarten aus (oder machen Sie selbst Buchstaben, zeichnen Sie sie im Vektor) und schellen Sie Zeichen. Mach dir keine Sorgen über Farben für jetzt. Sie werden später im Grafikprogramm verwendet.

Wenn Sie denken, Sie haben alle Ihre Ideen erschöpft, ruhen Sie sich aus. So weit wie möglich nach einer schlaflosen Nacht zurück zum Projekt. Am zweiten Tag haben Sie mehr Arbeitsweg, so dass es leichter ist, das Schlimmste abzulehnen.

Wie gestaltet man ein gutes Logo?
5 (100%) 1 vote

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.