Mobile Apps und deren Einfluss auf unseres Leben

Mobile apps

Man kann sich heutzutage den Alltag kaum ohne Internet und dazu gehörigen mobilen Applikationen vorstellen. Fast jeder hat in der modernen Gesellschaft ein Smartphone. Und auch wenn nicht jeder sich gleich mehrere Applikationen herunter lädt, fast jeder hat schon irgendwelche Apps genutzt. Eine der meistbenutzten Applikationen ist zum Beispiel eine GPS-App. Man kommt viel schneller zum Ziel, wenn man den Weg bis dahin genau auf dem Smartphone oder Tablett sieht. Es kommt manchmal dazu, dass man sich ein Weg bis zum einen neuen, bisher uns unbekannten Ziel ohne GPS gar nicht vorstellen kann. Das führt dazu, dass manche Menschen gar keine Ahnung von Karten haben – das betrifft vor Allem die junge Generationen.

Whatsapp ist auch eine App, die gerne heruntergeladen wird. Man schreibt eigentlich keine SMS mehr. Wozu, wenn man Nachrichten kostenlos und ohne Eingrenzung von Zeichen verschicken darf?

Online-Übersetzer als Apps – das ist auch sehr beliebt. Das führt dazu dass man eigentlich keine traditionelle Wörterbücher mehr braucht.

Bussiness-Apps, Wetter-Apps, Games und vieles mehr – ein Smartphone ist heute viel mehr als ein einfacher Telefonapparat.

Das Beeinflussen von unserem Alltag durch die Smartphones und mobilen Applikationen ist enorm. Es wird oft gewarnt, dass die Menschen deshalb einfach dümmer werden. Wozu sollte man nämlich vieles lernen, wenn man doch alles dank einer App prüfen oder nachschauen kann?

Die Apps können das Leben vereinfachen, man muss aber sie mit Verstand nutzen. Das gilt vor Allem für Kinder und Jugendliche, die kein Leben ohne mobile Apps kennen.

Mobile Apps und deren Einfluss auf unseres Leben
5 (100%) 1 vote

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.