3D Garten-Projekte

garden

Die 3D-Grafik ist heutzutage kein Fremdwort mehr – sowohl für die Fachmänner wie Designer oder Architekten als auch die Laien. Die Graikf in 3D begleitet uns auch im Alltag, deshalb ist sie auch so populär und immer mehr bekannt. Dank dem großen Auswahl von einfachen Software, die angeboten wird kann man auch selbst – ohne große Vorkenntnisse – 3D Projekte erstellen. Das wird zum Beispiel bei Einrichtung von der Küche oder Bad genutzt. Was auch immer mehr Sympathie gewinnt ist die Erstellung von 3D-Projekten wenn es um Garten geht. Dank dessen kann man vorher alles ganz genau planen um den besten Ergebnis zu erzielen. Eine dazu geeignete Software ist gar nicht so teuer wie es sich vielleicht vorstellen kann. Ein Programm der dafür nutzvoll wird kann man schon für wenige Euro kaufen, manchmal gibt es sogar solche Programme kostenlos zum Download im Internet. Man muss aber dabei beachten, dass die kostenfreie Software meistens nicht so viele Features hat, wie die kostenpflichtige Programmen. Für den Einstieg kann aber solche kostenlose Version gar nicht so verkehrt sein! Sollte es dann doch nicht reichen, kann man immer noch die kostenpflichtige Version kaufen.

Die 3D-Grafik wird auch von professionellen Garten-Architekten benutzt. Somit kann man so ein Projekt als Kunde sehr gut betrachten, da man ein Ergebnis sieht der auch für Nichtfachmänner verständlich und gut lesbar ist. Die eigene Ideen, die man hat sind auch viel besser zu erklären wenn man eine 3D-Grafik verwendet. Somit ist die Zusammenarbeit von einem Architekten und dessen Kunde viel mehr effektiv und für beide Seiten leserlich. Deshalb nutzt heutzutage eigentlich jeder Architekt so eine Software. Die gängige und bekannte Programmen, die dazu genutzt werden sind zum Beispiel: „Architekt 3D X8 Gartendesigner“, „TurboCAD Pro Latinum V.21“ oder „MyGarden“ beziehungsweise „3D Land-Garten“.

Auch die Software „Architekt 3D Gartendesigner“ wird von den Architekten sehr beliebt. Es wurde aber nur eine Version für Windows erstellt, die Nutzung mit OS X oder Linux ist somit leider nicht möglich.

Es ist auch wichtig zu erwähnen, dass eine Gartengestaltung-Software nicht für die Erstellung von Grundrissen nutzvoll ist. Sie wird auch oft als ein Lexikon genutzt. Sie bietet nämlich viele wichtige Informationen über die Pflanzen, deren Pflege und so weiter. Informationen über zum Beispiel Lichtbedarf einer Pflanze oder deren Standortansprüchen sind auch in vielen 3D-Gartenpläner vorhanden.

 

3D Garten-Projekte
5 (100%) 1 vote

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.